Christina – Hündin Raja – homöopathische Behandlung

„Sylvie Bueb durfte ich während unseres gemeinsamen Seminars bei Beate Seebauer in Ergolding, zur „Systemischen Tierkommunikation“ im August 2014 kennen lernen.

Bereits bei unserer Begrüßung fühlte ich bei Sylvie eine liebevolle und fürsorgliche Art im Umgang mit Menschen. Beim gemeinsamen Erarbeiten der gestellten Aufgaben, arbeitete ich sehr eng mit Sylvie zusammen und schnell bestätigte sich mein Gefühl.

Für mich war somit schnell klar, wer sich so in Menschen einfühlen kann, der schafft das Selbe auch bei Tieren.
Sylvie ist eine äußerst emphatische Person, die sehr schnell Dinge aufnehmen, erfassen und auf den Punkt bringen kann.

Ich bat sie daher um Unterstützung bei unserer Hündin Raja. Über 2 Jahre fraß diese beinahe regelmäßig an ihren Pfoten. Und obwohl wir, ich sage jetzt einfach mal, alles an Hilfe ausgeschöpft und ausprobiert hatten und nichts dauerhaft geholfen hat – machte mir Sylvie Mut und nahm sich unserer Hündin an.

Zuerst musste ich ihr alle Details zu Nahrung, Impfungen, Angewohnheiten etc. nennen – sie wertete meine Angaben sehr zügig aus und teilte mir sodann mit, wie sie sich die Behandlung vorstellte. Um sicherzustellen, dass das richtige Konstitutionsmittel verabreicht wird, übernahm sie für mich die Bestellung bei Gudjons und wählte für Raja das Konstitutionsmittel Thuja Q3 Lösung 15ml. Sie empfahl mir, täglich 1 Tropfen ins Trinkwasser von Raja zu geben und so über einen Zeitraum von ca. 4 Wochen zu verfahren – es könne durchaus sein, dass unser Hund es irgendwann nicht mehr benötigen würde.

Bereits während der 4-wöchigen Gabe stellten wir eine Beruhigung bei unserer Hündin fest.
Als es nach ein paar Monaten wieder einen kleinen Rückfall gab, wiederholten wir die Therapie für 4 Wochen und zu unserer großen Freude dürfen wir nun von einer Heilung unserer Hündin sprechen.

Wir sind sehr dankbar und glücklich, dass es unserer Hündin nach so langer Zeit wieder gut gehen darf.
Wir reden von einer neuen Lebensqualität, nicht nur für unsere Hündin Raja, sondern auch für uns als Hundehalter.

Denn nichts ist schlimmer, hilflos mit ansehen zu müssen, wie sich das eigene Tier verstümmelt und nichts helfen kann.

Wir danken Sylvie von ganzem Herzen für ihren Einsatz, sowohl durch das Einfühlen in Raja als auch dafür, das richtige Gespür für das eingesetzte Mittel gefunden zu haben.

Sollten wir wieder einmal in Not geraten, werden wir uns ganz sicher sofort an Sylvie wenden.

Wir wünschen Ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute und viele zufriedene und glückliche Klienten – so wie wir es sind !“
 

Ramona – Kater Mikey

„Ich finde es super schön, wie du mit ihm redest und ihm immer wieder versuchst Mut zu machen und dennoch auch nicht locker lässt, sondern nach einem Kompromiss mit ihm suchst! Das hat mir sehr gut gefallen!
So wie er redet passt das zu 100% auf unseren Mikey. Er ist ein unsicherer, süßer Träumerle. Vielen Dank für deine Zeit um mit ihm zu sprechen. Ich hoffe, dass ich eine Lösung finde, mit der wir alle leben können und vor allem natürlich Mikeylein. “

 

Christine – Hund Taizen, verstorben

„ Ich danke Ihnen für diese warmherzige Nachricht aus dem Jenseits. Sie haben die ganze Liebe gespürt, die ich für meinen Hund empfunden habe. Ich dachte nicht, dass es möglich ist, mit einem verstorbenen Tier zu sprechen. Ich bin mir sicher, dass Sie mit ihm gesprochen haben, da Sie Dinge über mich und meine Familie gesagt haben, die Sie nicht kennen. Das hat mir geholfen, seinen so plötzlichen Tod zu akzeptieren. Ich umarme Sie aus ganzem Herzen.»

 

Lina – Hündin Maya

„Ein sehr schönes Gespräch liebe Sylvie, ich danke dir dafür! Letzte Woche hat Maja meine kleine Hündin Püppi fast tot gebissen, mir kam der Gedanke Maja wegzugeben, weil wir auch Nachwuchs planen zur Zeit und ich große Sorgen deshalb habe, aber das würde ich nie über mein Herz bringen!“

 

Jamin – Hund JayJay

„Liebe Sylvie, vielen Dank für Dein Gespräch! Du hast Jayjay total gut erkannt und liebevolle Worte gefunden! Richtig klasse!!!”

 

Helen – Kuh Mara

„Liebe Sylvie, danke für das tolle Gespräch! Ich habe gar nicht viel zu kommentieren, weil es eine sehr stimmige und fließende Botschaft ist. Ich freue mich über Deinen liebevollen Umgang mit Mara – danke!“

 

Beate – Hund Safi – homöopathische Behandlung

„ Folgende Bescherden traten bei ihr auf: Extremes Hecheln, schnelle Müdigkeit nach dem Laufen Stuhl schleimig, Bellen am Zaun,Ängste, Nasenfluss.

1. Rückmeldung nach C-Potenz:
Am Gartenzaun bellt sie auch noch, sie läuft vielleicht nicht mehr jedes Mal drauf los.
Die Ängste sind in jedem Fall schlimmer geworden. Aber sie ist letzte Woche ein paar Mal bei mir im Bett gelegen und das ist neu. Der Nasenfluss ist besser,

Nach einer Weile Erhöhung der Potzenz QM1

2.Rückmeldung:
Safi geht es zunehmend besser – manchmal vergesse ich zwar die Tropfen ins Wasser zu geben, aber ich habe das Gefühl es geht ihr gut. Sie ist fiter was aber auch am Wetter liegen kann, denn bei uns ist es schon sehr herbstlich.

Nach 3 Monaten kann ich sagen, dass meine Safi so gut wie keine Ängste mehr hat, dass sie fit ist, dass der Stuhl normal ist. Das einzige was wir noch haben, ist der Nasenfluss der wieder gekommen ist.

Liebe Sylvie, vielen herzlichen Dank für deine tolle rundum Betreuung.”